Sport und Bewegung

Mit dem Rad, dem Kanu oder zu Fuß durchs Saaletal sind nur einige Möglichkeiten aktiv Hammelburg und die Umgebung in der Freizeit zu entdecken.
 

Bewegung ist auch möglich beim Gleitschirm fliegen, Golf spielen, Schwimmen, Wasserski fahren, Reiten und vielen anderen Arten mehr im Saaletal und der Rhön.

Elfershausen, Euerdorf, Hammelburg

Die Trimburg ist die Ruine einer mittelalterlichen Höhenburg der Herren von Trimberg östlich des gleichnamigen Ortes, eines Gemeindeteils von Elfershausen in Unterfranken im Landkreis Bad Kissingen. Sie gehört zu einem der drei Burgen im Fränkischen Saaletal, die sich zu "Burgen Fränkische Saale" zusammengeschlossen haben. Die Ruine liegt weithin sichtbar etwa 60 Meter oberhalb der Fränkischen Saale.

Rathaus_Elfershausen.jpg

Das Schloss Elfershausen befindet sich im unterfränkischen Elfershausen, einem Markt im bayerischen Landkreis Bad Kissingen. Das Schloss gehört zu den Baudenkmälern von Elfershausen und ist unter der Nummer D-6-72-121-16 in der Bayerischen Denkmalliste registriert.

Das Museum Terra Triassica in Euerdorf, Unterfranken, ist ein Museum mit erdgeschichtlichem Schwerpunkt der Germanischen Trias des Mitteleuropäischen Beckens.

Rotes Schloss Kellereischloss Hammelburg

Das Kellereischloss Hammelburg, auch Rotes Schloss genannt, wurde 1726–1731 von Adolf von Dalberg nach Plänen seines Fuldaer Hofarchitekten Andrea Gallasini auf den Grundmauern eines großen Kellereigebäudes als Sommerresidenz gebaut. Seit 777 gehörte Hammelburg bis 1816 zum Hochstift Fulda und brauchte als Zentrum des Weinbaues ausreichende Kellerkapazitäten, die hier geschaffen wurden.