Sehenswürdigkeiten

Frankens Saalestück hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Elfershausen, Euerdorf, Hammelburg

Die Trimburg ist die Ruine einer mittelalterlichen Höhenburg der Herren von Trimberg östlich des gleichnamigen Ortes, eines Gemeindeteils von Elfershausen in Unterfranken im Landkreis Bad Kissingen. Sie gehört zu einem der drei Burgen im Fränkischen Saaletal, die sich zu "Burgen Fränkische Saale" zusammengeschlossen haben. Die Ruine liegt weithin sichtbar etwa 60 Meter oberhalb der Fränkischen Saale.

Rathaus_Elfershausen.jpg

Das Schloss Elfershausen befindet sich im unterfränkischen Elfershausen, einem Markt im bayerischen Landkreis Bad Kissingen. Das Schloss gehört zu den Baudenkmälern von Elfershausen und ist unter der Nummer D-6-72-121-16 in der Bayerischen Denkmalliste registriert.

Das Museum Terra Triassica in Euerdorf, Unterfranken, ist ein Museum mit erdgeschichtlichem Schwerpunkt der Germanischen Trias des Mitteleuropäischen Beckens.

Rotes Schloss Kellereischloss Hammelburg

Das Kellereischloss Hammelburg, auch Rotes Schloss genannt, wurde 1726–1731 von Adolf von Dalberg nach Plänen seines Fuldaer Hofarchitekten Andrea Gallasini auf den Grundmauern eines großen Kellereigebäudes als Sommerresidenz gebaut. Seit 777 gehörte Hammelburg bis 1816 zum Hochstift Fulda und brauchte als Zentrum des Weinbaues ausreichende Kellerkapazitäten, die hier geschaffen wurden.

Bad Kissingen

Im Sommer blühen und duften unendlich viele Rosen im "Rosarium" von Bad Kissingen. Das beruhigende Geräusch der fließenden Saale lädt zu einer Pause auf einer der Bänke oder einem Café an der Promenade ein. Beobachten Sie die Enten, hören den Singvögeln zu und genießen der Anblick der rund 125 Rosensorten.

Ein Highlight im Rosengarten ist der einzigartige Multimedia-Brunnen. Erleben Sie täglich zauberhafte musikalische Wasserchoreografien. Regelmäßig laufen hier Beamer-Shows, bei denen Filme und Shows auf eine Wassertröpfchen-Leinwand projiziert werden.

adler-zeichnung.tif

Der Kurgarten in Bad Kissingen mit seinen Baumalleen und bunten Blumen ist klassischer Treffpunkt der Gäste und Einwohner.
Angeblich hat diesen Park König Ludwig I. nicht nur beauftragt, sondern auch selbst geplant.

Im Sommer finden dort Konzerte statt, sodass man vom Kurgartencafé aus Musik und Kaffee genießen kann.

Wer sich für die Geschichte der Stadt Bad Kissingen mit seinen damaligen Einwohnern und Bauwerken interessiert, ist bei einer Stadtführung gut aufgehoben. Auf der Internetseite denkmal Route können Sie sich dazu einen guten Einblick holen, um zu entscheiden, ob es genau das ist, was Sie in Ihrem Urlaub und Freizeit machen möchten. Hier können Sie sich auf multimediale Art durch Bad Kissingen führen lassen.

adler-zeichnung.tif

Sie wollten schon immer mal in eine richtige Spielbank?
Hier erfahren Sie mehr zu einem Besuch dort:

Spielbank Bad Kissingen.